Roberto Isberner


This profile is not available in English.

Media

Roberto Isberner - Bewegung durch Begegnung

 

Ich bringe Bewegung durch Begegnung.

 

In Organisationen gehen oft dann Dinge schief, wenn sich Menschen zu sehr als Funktionär*in sehen und über die Rolle, die sie „spielen“, vergessen, dass sie eben auch Mensch sind. Wenn man sich als Mensch begegnen kann, dann entsteht Raum zum Denken, und Raum, sich zu bewegen – weil man keine Rolle oder Position mehr zu verteidigen hat.

 

 

 

In meiner Arbeit kombiniere ich meine Erfahrung als Impro-Schauspieler, Seminarschauspieler und Andragoge. Menschen, mit denen ich arbeite, sagen mir, dass ich mich wie kein Anderer in Situationen und Menschen hineinspüren kann. Um dann gemeinsam nach neuen Perspektiven und Wegen zu suchen, wie sich Knoten im Denken und Handeln lösen lassen.

 

Mein Gefühl für Situationen und Dynamiken hilft mir, für Leichtigkeit zu sorgen, weil Schwere meist nicht dabei hilft, in Bewegung zu kommen. Ich habe nicht den Anspruch, die Wahrheit zu verkünden – sondern ein Angebot auf den Tisch zu legen, dass neue Dinge möglich macht. Es geht mir um enabling und empowering.

 

 

 

Seit 2005 besteht meine Haupttätigkeit aus der Begleitung von Individuen und Teams. Mir ist dabei wichtig, einen Beitrag zu einer größeren Bewegung zu leisten – es geht nicht nur um das Team, sondern auch um das Zusammenspiel in der Organisation, in der Gesellschaft.

 

 

 

Zusammen mit Marc Dechmann und Tina Gadow produziere ich den Podcast „Das Neue Normal“ über Zusammenarbeit und Gesellschaft „nach“ Corona. Vielleicht hören Sie mal hinein – oder ich höre direkt von Ihnen?

 

In jedem Fall freue ich mich über unsere Begegnung.

 

Herzlich,

 

Roberto

 

 

Let's meet

Roberto Isberner
Schwerinstr. 5
50733 Köln

+49 178 2980 337